Damit Sie lange Freude haben: Pflege von Dielenböden

 

Ein hochwertiger Dielenboden im Massivholz- & Dreischichtaufbau ist sehr pflegeleicht. Dennoch benötigen Holzdielen eine regelmäßige Pflege, damit sie über Jahrzehnte hinweg schön bleiben. Wir klären auf, wie Sie Ihren Dielenboden am besten pflegen, reinigen und die natürliche Farbe des Holzes erhalten.

Gelaugte und geseifte Dielenböden reinigen und pflegen

Das Seifen oder „Waschen“ Ihres Dielenbodens ist besonders schonend und bei unseren skandinavischen Nachbarn eine altbewährte Methode der Bodenpflege. Die Bodenseife dient der Grundbehandlung und sorgt, durch die Bildung eines Seifenfilmes, für einen natürlichen Oberflächenschutz. Bodenseife wird zur Reinigung verwendet und frischt die Farbe des Dielenbodens wieder auf. Ohne eine regelmäßige Pflege Ihres gelaugten oder geseiften Dielenbodens können Abnutzungserscheinungen an der Oberfläche entstehen. Der Dielenboden kann unter Umständen austrocken.

Pflegen Sie Ihren Dielenboden etwa alle zwei Wochen mit Holzbodenseife. Mischen Sie dazu etwa 5 l lauwarmes oder kaltes Wasser mit etwa 100 ml Seife. Dabei empfehlen wir, mit zwei Eimern zu arbeiten. Ein Eimer enthält die Seifenlösung, ein anderer Eimer ausschließlich klares Wasser. Alles zur Wirkung von Seife sowie eine Anleitung zur Pflege erhalten Sie in unserem PDF.

 

Geölten Dielenboden reinigen und pflegen

Um den Glanz Ihres geölten Dielenbodens möglichst lange zu erhalten, empfiehlt es sich diesen unmittelbar nach der ersten Grundbehandlung mit einem speziellen Pflegeöl zu behandeln. Für eine regelmäßige Pflege eignet sich eine Bodenseife in Kombination mit einem Ölauffrischer, den Sie in größeren Abständen anwenden. Der Ölauffrischer zieht dabei in die Poren des Holzes ein und sorgt für einen natürlichen Oberflächenschutz. Ihren Boden sollten Sie etwa alle 6-18 Monate auffrischen. Vor der Auffrischung empfehlen wir Ihnen, den Boden mit Essigwasser oder Intensivreiniger zu reinigen. Eine detaillierte Anleitung erhalten Sie in unserem PDF.

 

Flecken im Dielenboden entfernen

Im Falle, dass Sie Ihren Dielenboden von Schmutz, Seifen-, & Flüssigkeits- oder Reaktionsflecken reinigen möchten, empfehlen wir einen Fleckenentferner oder ein Gerbsäureflecken Spray. Der Einsatz dieser Intensivreiniger entfernt, bei richtiger Anwendung die Flecken und lässt Ihren Dielenboden wieder in seinem alten Glanz erstrahlen.

 

Reinigung und Pflege von Dielenböden im Alltag

Um Ihren Dielenboden vom alltäglichen Schmutz und Staub zu befreien, empfehlen wir Ihnen einen Wischmopp, Besen oder Bodensauger. Wie oft Sie Ihren Dielenboden wischen hängt von der Beanspruchung ab. Grundsätzlich empfehlen wir den Dielenboden nur feucht, nie nass zu wischen. Wischen Sie Ihren Dielenboden bei der Routine-Reinigung nebelfeucht in Faserrichtung.

 

Tipps für eine angemessene Pflege im Alltag

 

Stehendes Wasser sollten Sie direkt aufwischen

——–

Nutzen Sie für Ihre Stühle Filzgleiter, um Kratzer zu verhindern

——–

Verzichten Sie auf Dampfreiniger oder Reinigungsautomaten, auf aggressive und alkoholhaltige Reinigungsmittel sowie auf Wischtücher aus Mikrofaser

 

 

 

Sie haben Interesse an einem Katalog, Mustern oder einem Angebot? Kontaktieren Sie uns direkt!