Verlegung von HIRAM FLOORS Dielen



Hiram Floors Schlossdielen im Trockenaufbau

Hiram Floors Dielen Trockenaufbau


Schon seit Hunderten von Jahren wurden Massivholzdielen in Wohnhäusern, Kirchen, Gutshöfen und Schlößern verlegt. Damals noch auf Holzunterkonstruktionen vernagelt bzw. später auch verschraubt. Heute ist dieser Trockenaufbau nach wie vor die am meißten angewandte Form der Verlegung von Massivholzdielen. Hierbei wird der Boden mit Holzlagern ausgelegt und die Zwischenräume mit einer Dämmschüttung aus Granulat, Dämmstoffen o.ä. ausgestopft. Anschließend werden die Hiram Floors Schlossdielen auf den Holzlagern verschraubt.

 

Bei der Durchführung können wir sowohl eine Verschraubung von oben als auch eine „verdeckte“ Verschraubung empfehlen. Die Schrauben werden im 45 ° Winkel in die Federn der Massivholzdielen verschraubt und sind somit „unsichtbar“.  Die Hiram Floors Schlossdielen können sowohl in Neubauten, für Altbausanierungen als auch für Restaurierungen von Kirchen, Schlössern u.v.m. verwendet werden.

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer „Trockenaufbau“ Broschüre als PDF- Download >>

Trockenaufbau Dielenboden- Janßen




Hiram Floors Schlossdielen im Nassaufbau

Hiram-Floors-Dielen-Nassaufbau-mit-Fußbodenheizung


Die Verlegung von Hiram Floors Schlossdielen ist auch auf Estrichen bzw. Fußbodenheizungen möglich. Im „Nassaufbau“ werden die Schlossdielen auf den darunter liegenden Estrich verklebt. Möglich ist dies mithilfe modernster Grundierungen & Klebern, aber natürlich auch unter Vorraussetzung der heutigen DIN Standards für Estriche im Innenbereich. Da jedes Haus- Projekt individuelle Anforderungen an Bauherrn und Architekten stellt, empfehlen wir unseren Kunden sich an Bodenverleger bzw. Estrichleger zu wenden.

 

Die verschiedenen Verlege- Optionen als PDF Download gibt es hier >>

Verlegung Dielen Verlegung




Broschüre oder Angebot anfragen